Herzlich Willkommen

beim Förderverein Gedenkstätte Berlin‑Hohenschönhausen e.V.

Hier finden Sie Informationen über den Verein, unsere Aktivitäten und vieles mehr.
Unser Ziel: Unterstützung der Gedenkstätte bei der Aufarbeitung des kommunistischen Unrechts.

Über uns

Der Förderverein wurde 2003 mit dem Ziel gegründet, die Gedenkstätte Berlin‑Hohenschönhausen finanziell, ideell und praktisch zu unterstützen. Er möchte zur zentralen Aufgabe der Gedenkstätte beitragen, zur kritischen Auseinandersetzung mit der kommunistischen Diktatur in Ostdeutschland anzuregen. Die Opfer sollen gewürdigt und nachwachsende Generationen über das hier geschehene Unrecht informiert werden.

mehr erfahren …

Blick in das Stasi-Gefängnis:

Wir auf Facebook:

Förderverein Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen hat Abendschaus Ausstellung: Stalin-Kult in der DDR geteilt. ...

Eine riesige Bronzefigur des sowjetischen Diktators Stalin schwebte heute über der Karl-Marx-Allee, bevor sie in die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen gebracht wurde. Dort wird ab Freitag eine Ausstellung über den Stalin-Kult in der DDR gezeigt.

Auf Facebook ansehen ...

Förderverein Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen hat SUPERillus Live-Video geteilt. ...

Eine vier Meter hohe Stalinstatue des russischen Bildhauers Nikolai Tomski wurde heute in der Berliner Karl- Marx- Allee aufgestellt - da wo bis 1961 der Berliner Stalin stand. Das Denkmal ist Teil der Ausstellung „Stalin- der rote Gott“, die am 26.1 in derGedenkstätte Hohenschönhausen eröffnet wird, über den Stalinkult in der DDR der 50er Jahre.

Auf Facebook ansehen ...

Da ist er ...

Auf Facebook ansehen ...

Für eine Stunde kehrt Stalin morgen in die Berliner Stalinallee zurück - genauer gesagt der Bronze-Stalin aus Ulan Bator, der dem 1960 in Ost-Berlin abmontierten und eingeschmolzenen Stalin aufs Haar gleicht. Das Denkmal, aus der Mongolei eingeflogen, ist eines der Ausstellungsgegenstände von „Stalin-der rote Gott“ der Gedenkstätte Hohenschönhausen, die am Freitag eröffnet wird. Auf dem Weg nach Hohenschönhausen macht der Tieflader morgen früh um 8 Uhr Halt in der Karl-Marx-Allee 70, wo es einst stand. Schaulustige und Betroffene des stalinistischen Terrors in der DDR herzlich willkommen. ...

Auf Facebook ansehen ...

360° Video auf YouTube (4:08):
“Wie die Stasi politische Gefangene behandelte”

Die Gedenkstätte Berlin‑Hohenschönhausen in 360 Grad:
Erleben Sie eine emotionale Führung durch das ehemalige Stasi-Untersuchungsgefängnis mit Edda Schönherz, Mitglied des Fördervereins. Lassen Sie sich durch die Räume eines der geheimsten Ortes der DDR führen, während Frau Schönherz von ihren Erfahrungen aus der Haft des MfS berichtet.

ARD-Film (43:36)
“Sperrbezirk ‑ Menschen im Stasigefängnis Hohenschönhausen ”


“Berlin-Hohenschönhausen. Der Name bezeichnet mehr als einen Stadtteil im Osten Berlins. Hier befand sich einer der geheimsten Orte der ehemaligen DDR. ”
Eine Dokumentation des ARD.

Aktuelles

Dauerausstellung in der Gedenkstätte Berlin‑Hohenschönhausen

Die Dauerausstellung in der Gedenkstätte Berlin‑Hohenschönhausen trägt den Titel„Gefangen in Hohenschönhausen ‑ Zeugnisse politischer Verfolgung 1945 ‑ 1989” . Sie informiert über die Geschichte der ehemaligen Stasi‑Untersuchungshaftanstalt. Von 1945 bis 1989 befand...